Login Form

   
   

Comtek Logo

SoleilTillVanLoosen

 

Den Namen Soleil wird man sich merken müssen, denn die Musik-Newcomerin hat in diesem Jahr viel vor. Den Startschuss gibt die aus Polen stammende Sängerin und Songwriterin mit ihrer Video-Auskopplung zum Song „I Guess I Know Ya“. Mit dem Titel des aktuellen Videos macht die Musikerin zum ersten Mal auf sich und ihre brillante Soulstimme aufmerksam. Soleils Musik besticht durch Sinnlichkeit, einfühlsame Lyrics sowie eine exquisite Mischung aus samplelastigen Produktionen und ausdrucksstarken Vibes. Kurz zusammengefasst: Soleil ist bereit die Welt zu erobern.

 

 


Im Song „I Guess I Know Ya“ sorgt Soleil für Einblicke in ihr Seelenleben. Große Themen wie die Liebe auf den ersten Blick und Seelenverwandtschaft verschmelzen im Clip mit warmen Farben, Slow-Motion-Effekten und einer gefühlvollen Komposition gekonnt zu einer perfekten Symbiose. Soleil versprüht mit ihrem Video-Debüt eine gehörige Portion Leidenschaft und lässt die Hörer – getreu ihrem Künstlernamen – an einen wolkenlosen Sommerhimmel denken. Gepaart mit einer Stimme, die schnell an Soulgrößen wie Erykah Badu oder Jill Scott erinnern lässt, ist der Track eine Einladung zum Seele baumeln lassen, Genießen und eine Offenbarung, wie warm es klingen kann, wenn das Leben in Noten geschrieben wird.

Soleils Video-Single ist ein erster musikalischer Leckerbissen ihrer ganz eigenen künstlerischen Interpretationen des Hier und Jetzt. Ihre Musik geht unter die Haut und eines darf man wohl bereits jetzt mit Sicherheit sagen: Soleil ist ein Talent, von dem wir in Zukunft noch mehr hören wollen.

SOLEIL
Es sind die großen Fragen des Lebens, die Soleil schon immer faszinierten. In der Musik hat die Newcomerin mit polnischen Wurzeln schon in jungen Jahren ihre ganz persönliche Art und Weise gefunden, sich den Antworten darauf zu stellen. Inspiriert von HipHop, Jazz und Soul, macht sie bereits im zarten Alter von 14 Jahren ihre ersten Schritte als Sängerin. Sie nimmt an verschiedenen Jazzprojekten teil, arbeitet mit verschiedenen Künstlern und sammelt erste Erfahrungen im Songwriting. Wenige Jahre später spielt sie sich, gemeinsam mit dem Jam Session 2006 Gewinner „Surowa Wersja“, durch deutsche Bühnen.
 

In den Jahren 2008 bis 2011 zieht sich die studierte Psychologin als Künstlerin bewusst zurück. Sie widmet sich gezielt einer intensiven persönlichen Phase, macht sich auf die Suche nach dem „Menschsein“ und beginnt, ihre persönlichen Erfahrungen in Texte zu verpacken. So bastelt sie insgeheim an ihrer Karriere als Songwriterin und kommt ihrem großen Wunsch als Musikerin auf Solo-Pfaden zu wandern ab Ende 2012 immer näher.

Gemeinsam mit den Kölner Platin-Producern Drumkidz sowie den Beatproduzenten „Sterio“, Markus Kauert und Niels Freiheit, widmet sie sich die kommenden zwei Jahre nicht nur eingehend dem Feinschliff ihres Songwritings, sondern arbeitet intensiv daran, sich als Künstlerin zu verwirklichen.

   

Geheimsache

KrimiKartenspielGeheimsacheJörg Domberger
Geheimsache
Krimi-Kartenspiel für Agenten mit Köpfchen


STRENG GEHEIM Erfolgreiche Spione sind auf Informationen aus den gut unterrichteten Kreisen der Unterwelt angewiesen. Alle Daten können wichtig sein – wenn nicht sofort, dann vielleicht später. Deshalb ist es oberste Agentenpflicht, einen Stamm zuverlässiger Informanten aufzubauen und diese regelmäßig zu treffen.

 

 

Weiterlesen ...

LeoTasso

 

 

Der lange Weg – TASSO e.V. bringt Kater Leo nach sechs Jahren wieder nach Hause
„Leo wurde aufgefunden und befindet sich bei Tiere in Not in Reichelsheim.“ Diese Nachricht von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. macht Ingrid Schaguhn aus Darmstadt fassungslos. Das erste Lebenszeichen ihres seit mehr als sechs Jahren vermissten Katers Leo. Und er lebt! Für Ingrid Schaguhn und ihren Ehemann Robert ist die kurze E-Mail von TASSO das schönste nachträgliche Weihnachtsgeschenk.

Alles beginnt im Herbst 2007, als die Familie von Kronberg im Taunus nach Darmstadt zieht. „Aus heutiger Sicht glauben wir, Leo hat unser neues Zuhause nicht gefallen“, rekapituliert Ingrid Schaguhn die Geschehnisse von damals. „Zwar war er schon immer ein Freigeist, machte, was er wollte. Aber nicht mehr zurückkommen, das war noch nie vorgekommen.“ Nachdem sie die ihr Leben verändernde E-Mail von TASSO gelesen und begriffen hat, dass ihr geliebter Stubentiger gefunden wurde, zögert sie nicht. Sofort meldet sie sich beim Tieheim „Tiere in Not“, steigt ins Auto und fährt ins 40 Kilometer entfernte Reichelsheim im Odenwald. Hier soll ihr Leo auf sie warten! Es kann nicht schnell genug für sie gehen. „Ich war wie ferngesteuert“, erinnert sie sich. „Als ich in Reichelsheim ankam, saß er da – schaute mich mit riesengroßen Augen an, und ich wusste sofort: das ist mein Leo!“ Der mittlerweile 14 Jahre alte Kater erkennt sein Frauchen sofort, reibt sein Köpfen an ihrer Hand und scheint zu fragen: „Wo bleibst Du denn so lange?“

Foto: ©Ingrid Schaguhn

Weiterlesen ...

TASSO - Tierisch engagiert

TASSO1Tier entlaufen und was nun? 
Die Tierschutzorganisation TASSO gibt Tipps für das richtige Verhalten im Notfall


Über 7 Millionen Haustiere sind bereits mit ihrer Chip- oder Tätowierungsnummer bei TASSO registriert und somit im Verlustfall geschützt. Alle anderen vermissten Tiere können im Ernstfall nur sehr schwer oder gar nicht an die Besitzer zurückvermittelt werden. Leider tritt der Fall der Fälle schneller ein als man denkt: Ein gekipptes Fenster, ein lautes Geräusch oder eine offene Tür, und plötzlich ist der geliebte Vierbeiner verschwunden. Mindestens 300.000 Tiere werden jährlich in Deutschland vermisst. Dennoch wissen viele Tierhalter nicht, wie sie sich in einem solchen Moment am besten verhalten sollten.

„Zuerst einmal ist es wichtig, Ruhe zu bewahren – auch wenn dies in solch einer Situation sehr schwer fällt“, rät Philip McCreight, Leiter von TASSO. „Tierhalter sollten auf die über 30-jährige Erfahrung von TASSO bei der Rückvermittlung vertrauen und sich von unseren Mitarbeitern an der Notrufzentrale leiten lassen.“

Weiterlesen ...

DanielaLorenzHierbeidirDaniela Lorenz - Hier bei dir
VÖ: 26.06.2015

Die erste Singleauskopplung ihres Debütalbums "Himmelweit" wurde bereits jetzt von ihren Fans in die aktuellen Hörercharts gewählt. Bereits mit den vorangegangenen Songs "Halt mich fest", "Die Sehnsucht brennt", "Ein Haus am Strand" sowie "Ich will dich nicht mehr" platzierte sich Daniela immer wieder erfolgreich in den Hörercharts. Die Zahl ihrer Fans wächst täglich.
Bereits im Kindesalter hegte Daniela die Leidenschaft zur Musik und formte stetig an ihrem stimmlichen Talent. Auftritte auf kleineren Events bestritt sie zunächst mit bekannten Coversongs aus dem Schlagerbereich. Aber die kleinen Auftritte sollten für Daniela nicht genug sein. Es entstand schnell ein Kontakt zum einem Produzenten, der ihr Talent erkannte.
Kurz darauf folgten die ersten Aufnahmen im Tonstudio. Daniela sang sich mit ihrer zauberhaften, klaren Stimme nicht nur in die Ohren ihres Produzenten, sondern auch in die Ohren ihrer Fans und Hörer.

 

Weiterlesen ...

SchandmaulAlbum2016

 

Schandmaul
„Leuchtfeuer“ (Instant Grat), „Leuchtfeuer" (Album)
VÖ: 22.07. (Instant Grat), 09.09. (Album)
Label: Universal Music
Johanna von Orleans war 17, als sie die Truppen des Dauphin zum Sieg gegen England und Burgund führte. Vorwegreitend und von einem Pfeil getroffen, wurde Jeanne D’Arc zu einem Leuchtfeuer der Franzosen. Die Geschichte lehrt: Man muss nicht volljährig sein, um Großes zu vollbringen. Noch fast 600 Jahre später ertüchtigt die Heldinnentat die Gruppe Schandmaul zu einer gewaltigen Hymne: „Orleans" ist, so sagt Schandmaul-Frontmann Thomas Lindner, „unser bombastischster Song aller Zeiten". Wie ein Heer lässt die Band 110 Instrumente im Eröffnungsstück ihres neunten Studioalbums "Leuchtfeuer“ (VÖ: 09.09.) losschlagen. Zwei Jahre nach ihrem mit Gold dekorierten, über 100 000 Mal verkauften Platz-2 Chartalbum "Unendlich" und ausverkauften Tourneen, setzen die glorreichen Sechs mit Hörnern, Posaunen, Trompeten und mehr als einem ganzen Streichorchester voll mitreißendem Übermut und voller Entschlossenheit nach: „Steh auf, nimm das Schwert, kämpfe, wofür es sich zu kämpfen lohnt."

Weiterlesen ...
   
© oldie-radio.de