Login Form

   
   


oldieradio banner neu2

 

Comtek Logo

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Et wohr ne Mittwochmorje, ich hatt Kopping
un ich kohm mir ussjekotz vüür.
Ich hatt en Pappnas ahn
un hatt anscheinend reichlich Alkohol transpiriert.
Op jeden Fall: ming Buud roch noh Herrenklo,
un eins woor klar: Ich woor immer noch zo - oh!

Ich denke, Alka Selzer helf mer,
schlaach de Aure op un denk ich wöhr duut,
denn nevven mir looch noch en Leiche, weiblich,
doch ich denk: Jung, nur Moot.
Ich saare: „Kind, wie kütts denn do en ming Bett?“
Ich zähl bess drei un dann besste he weg - direkt.

„Leck mich ahm Arsch!“ säät dat Fraubild,
„Drieh dich öm, Jung, un maach keine Kraach!“
Ich denk:“Woröm?“, doch ich däät et,
un da woor ich och ald absolut schach.
Ich kann üch saare, dat woor furchtbar jemein,
denn he war es un nit ich doheim - oh, nein!

Ich also eins, zwei, drei Klamotte ahn,
eruss, un zwar nit ohne Jebrüll.
Ich saare: „Schlepp mich janit noch ens avv,
sonst kannste jet erlevve, du Müll.“
Do stund ich drusse un hann rekapituliert
un recherchiert. wat ess denn eijentlich passiert - met mir.

Eins wohr mer klar, nämlich,
dat die Saach met Karneval zosamme hing.
Denn unsereins bring nur ahn Fastelohvend Saache, die hä sons nit bring.
Jott un die Welt sinn beispielsweise per du,
denn unger Schunkelbröder ess nix tabu - juhu!

Ahm Ruusemondaach fell mir en, hann ich met Fründe eine drop jemaat,
mem Kejelklub dä Zoch jeluhrt, Tribühnenplatz ahm Alter Maat.
Mit lila Latzbozz un en Langhohr-Toupet,
vun minger Frau dann noch die Trööt vum FC - Ole!

Ne Kaste Küppers Kölsch, ne Flachmann jeder un dann jing et och ald aff.
De Fraue schön doheim jelosse, weil et sons nit met der Stimmung klapp.
Die Pänz op dä Kirmes un die Ahle TV,
herrlisch jemöhtlich ohne unsere Frau - helau.

Mer hann dä Sau erussjelosse un janz deftig op dä Putz jeklopp.
Un einer hatt dann die Idee: jetz rieße mir uns noch en paar Puppe op.
Flöck en die Altstadt, do laufe se römm,
die scharfen Discomäuse, doof ävver schön.

Et lief dann alles wunderbar, man kütt glatt saare, et lief wie jeschmiert,
denn em Heiße-Ofen-Oprieße sinn mir Kegelbröder wirklich routiniert.
Eez hann mer vun dä jrooße Welt verzällt,
dann hammer dick e’ Runde Sekt bestellt - dat zällt.

Su oder ähnlich moot et woll jewääse sinn, die Tour, die hätt jeklapp.
Doch wenn mer su enttäuscht weet, wie ich hück, hätt mer dä Fraulück eez ens satt.
Die Wiewer sinn wie Schlange jiftig un falsch,
sinn unsensibel, seelisch absolut kalt - eiskalt.

Un sujet mir, der Daach vüür Daach nix usser Arbeit hätt,
der sing Prinzipie wahrt un dä sing Pflicht erfüllt, sujar em Ehebett.
Do weet ich nämlich noch als Mann akzeptiert.
Ich lieje bovven, denn ming Frau jehührt mir - nur mir.

   
© oldie-radio.de